Zyklon Idai: Notfallhilfe nach Naturkatastrophe

0
Spendensumme

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker
IBAN: DE51300606010006414141
BIC: DAAEDEDD

Verwendungszweck: Zyklon Idai

Hilfswerk sammelt Spenden für die Sicherstellung der Notfallversorgung

In der Nacht zum 15. März 2019 fegte ein Zyklon mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 170 Stundenkilometer über Mosambik, Malawi und Simbabwe und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Schon vor dieser Katastrophe litt die Region unter starken Regenfällen und Überschwemmungen. Nun sind mehrere hunderttausend Menschen obdachlos, hunderte sind gestorben und viele werden noch vermisst. Die Lage ist noch unübersichtlich, da viele Menschen noch auf Dächern, Bäumen und kleinen Inseln Schutz vor den Wassermassen suchten und auf Rettung warten. Die Gefahr von Krankheiten und Seuchen durch das verschmutze Wasser ist immens.

Unser langjähriger Projektpartner action medeor hat schon die erste Hilfslieferung von seiner Niederlassung in der malawischen Hauptstadt Lilongwe in den betroffenen Süden des Landes gebracht. Das dortige Krankenhaus, das Trinity Muona Hospital, arbeitet unter erschwerten Bedingungen. So gab es tagelang keinen Strom und die Zufahrtswege waren durch die Überschwemmungen unpassierbar. Das Krankenhaus-Team vorsorgt die Patienten kostenlos. Nun fehlt es am Notwendigsten wie Verbandsmaterialien, Infusionslösungen und Gummihandschuhen für Untersuchungen um die verletzten und auch kranken Menschen zu behandeln.

Bitte helfen Sie mit, die schlimme Not in Südostafrika zu lindern und die dringende Notfallversorgung zu leisten.